Kinderbetreuung in Werl


Seit meiner Ausbildung habe ich immer wieder an verschiedenen Fortbildungen, Vorträgen

und Themenabenden teilgenommen u.a zu folgenden wichtigen Themen:

  • gesunde Ernährung für Kinder
  • entspannende Massagen für Babys und Kleinkinder
  • Kinder ohne Gewalt erziehen
  • Alternative Heilmethoden im Kindesalter
  • Kinder mit ADS/ADHS
  • Spielzeug macht Ferien - Es geht auch mal ohne Spielzeug
  • Basteln mit Kindern
  • Trennungs- und Scheidungskinder - Was ist zu beachten?
  • Spielideen und Motorikförderung für Kinder von 6-12 Monaten
  • Kinder brauchen Grenzen
  • Bist du für immer weg? - Kinder und Tod
  • Kinderkrankheiten, Allergien, Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen
  • Starke Eltern, Starke Kinder
  • Sicherheitsrichtlinien im Umgang mit Kindern
  • Hygiene-Kurse
  • Fortbildungen im medizinischen Bereich
  • Erziehung früher, Erziehung heute
  • Sexueller Mißbrauch bei Kindern - Anzeichen und Vorgehensweisen
  • Welche Bücher sind für welches Alter geeignet
  • Reime, Gedichte und Geschichtensäckchen für Kinder unter 3 Jahren
  • Bildungsdokumentationen gestalten
  • E-Learning: Interkulturelle Zusammenarbeit mit Eltern
  • Aufsichtspflicht in der Kindertagespflege
  • Schweigepflicht und Datenschutz in der Kindertagespflege

 

Im März 2013 konnte ich einen Aufbaukurs nach dem DJI Curriculum für Tagespflegepersonen erfolgreich abschließen und seit August 2023 besuche ich eine tätigkeitsbegleitende Anschlussqualifizierung nach dem QHB mit 140 Unterrichtsstunden.

 

Regelmäßig Kurse zur Ersten Hilfe an Säuglingen und Kleinkindern gehören zu meinen Fortbildungen dazu. Mein letzter Kurs fand am 13.11.2022 statt.

 

Am 08.02.2023 habe ich das Fortbildungszertifikat "Gesundheitsmanager*in für die Kindertagesbetreuung erworben.

 

Meine aktuelle Pflegeerlaubnis wurde im Juni 2020 verlängert und ist bis Juni 2025 gültig.

 

Beurteilungen/Zeugnisse anderer Familien liegen vor und können in einem persönlichen Gespräch gerne eingesehen werden! 

 

 

Als Abschluß des Konzeptes zum Gedicht: Die große und die kleine Hand